40. Wanderpokalturnier Bad Imnau

TTC Grosselfingen verteidigt Titel (Zeitungsbericht)

Gleich drei sportliche Wettkämpfe widmete der TTC Bad Imnau den Feierlichkeiten zu seinem 60. Vereinsjubiläum. Dabei wurde das traditionelle Tischtennis-Wanderpokalturnier zum 40. Mal ausgetragen.

Sieger wurde Titelverteidiger TTC Grosselfingen, der dem ersatzgeschwächten TTC Stein in einem reinen Bezirksklassen-Finale mit 6:3 das Nachsehen gab. In den Gruppenspielen gab es in einem nahezu ausgeglichenen Teilnehmerfeld erstmals vier Begegnungen die alle 5:5-Unentschieden endeten.

Die Vorrundenergebnisse der Gruppe 1: Grosselfingen – Vöhringen 6:0, Burladingen – Vöhringen, 5:5, Burladingen – Grosselfingen 5:5. Die Ergebnisse der Gruppe 2: Stein – Weilheim II 5:5, Sonnenbühl – Weilheim II 5:5, Sonnenbühl – Stein 3:6.

Das Spiel um Platz fünf zwischen Vöhringen und Sonnenbühl endete ebenfalls 5:5. Das bessere Satzverhältnis von 20:18 entschied zugunsten Vöhringens. Dritter wurde Weiheim II durch einen 6:4 Erfolg über Burladingen. Im der ewigen Tabelle führt Rosenfeld mit 15 Turniersiegen, gefolgt von Weilheim II (8), Burladingen und Grosselfingen (je 4), Kiebingen (3) Siegen sowie Ergenzingen und Bodelshausen (je 2).

 

 

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.