TTC 1 : FC Mittelstadt 9:5

Am letzten Spieltag der Vorrunde in der Bezirksklasse empfing der TTC die Gäste vom FC Mittelstadt in der Hainburg-Arena. Wiederum ein Sonntag Nachmittag, was schon in der Vorwoche gegen Sondelfingen zum Erfolg führte. Und auch dieses mal kamen wieder zahlreiche Zuschauer zur Unterstützung. Alle waren also guter Dinge.

Mit Mittelstadt kam auch ein Gegner auf Augenhöhe und mit Spannung erwartete man die Truppe um die bekannten "Wacker-Brüder". Erstmals war auch der Gegner vor Ort, bevor die komplette Heimmannschaft in der Halle war! Also mal wieder neue Voraussetzungen!!!!!

Dieses mal gelang es dem TTC auch wieder, nach den Eingangsdoppeln in Führung zu gehen, denn Dehner/Liefke, sowie auch Rebetzky/Pflumm (Mario welcher für Metzger am Start war), konnten jeweile gewinnen, nur Heine/Endler hatten gegen das starke Einserdoppel Wacker/Wacker das Nachsehen.

Im vorderen Paarkreuz wurden dann die Punkte geteilt, Heine konnte sich problemlos gegen Wacker A. durchsetzen. Dehner hingegen musste über die volle Distanz, führte auch 2:1, verlor dann aber gegen Wacker R. den Faden und verlor am Schluss mit 2:3.

Endler zeigte auch diese Woche wieder hochmotiviert, was er zu bieten hatte, und konnte nach starker Leistung gegen Nestel mit 3:1 gewinnen. Rebetzky machte ebenfalls gegen Mayer ein gutes Spiel, aber auch dieses mal gelang ihm der Sieg nicht, und nach fünf Sätzen musste er seinem Gegner zum Sieg gratulieren.

Nun war Liefke, auch diese Woche wieder in Topform, gegen den jungen Wacker T. an der Reihe. Beide leisteten sich ein Kopf an Kopf rennen, welches letztendlich Liefke nach harter Verlängerung im Fünften knapp mit 15:13 für die Grosselfinger entscheiden konnte. Pflumm war gegen Walker in seinem Match zwar immer knapp dran, musste aber nach vier Sätzen mit einer Niederlage von der Platte gehen.

Somit lag der TTC nach dem ersten Durchgang knapp mit 5:4 in Führung.

Im Topspiel Heine gegen Wacker R. zeige Heine mal wieder seine momentane Form, denn nach vier knappen Sätzen durfte er als verdienter Sieger die Glückwünsche seines Gegners in Empfang nehmen. Dehner musste auch in seinem zweiten Spiel gegen Wacker A. über die volle Distanz gehen, hatte aber dieses mal das Glück und die Nerven auf seiner Seite und holte für seine Mannschaft den siebten Punkt.

Endler überzeugte auch gegen Mayer mit seinem starken Auftritt und verzeichnete nach fünf spannenden Sätzen seinen zweiten Sieg an diesem Tage. Rebetzky gelang es auch gegen Nestel nicht sich durchzusetzen und musste eine 3:1 Niederlage hinnehmen.

Liefke ging nun gegen Walker ans Werk. Und wiederum zeigte Liefke was er auf dem Kasten hat, denn nach vier Sätzen ging er als klarer Sieger aus der Partie und setzte damit den verdienten Schlusspunkt.

Somit war also der "Fisch geputzt" und der 9:5 Sieg gegen einen netten und fairen Gegner aus Mittelstadt unter Dach und Fach.

Dadurch steht der TTC nun auf dem 5.Tabellenplatz, und kann beruhigt in die Weihnachtspause gehen.

Auch diese mal gilt unser besonderer Dank dem Publikum, welches über die komplette Vorrunde absolut grandios hinter der Mannschaft gestanden ist. So mach Tischtennis einfach Spass!

click-tt...

Tabelle...

 

 

 

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.