TTC 4 : TTC Ofterdingen 3 9:3

Am 20.01.2014 startete die 4. Mannschaft des TTC Grosselfingen in die Rückrunde. In der HainburgArena wurden die Gäste aus Ofterdingen empfangen. TTC Ofterdingen III. Als klarer Favorit auf den Sieg startete Captain Gsell die Ansprache.

Aufstellung:

TTC 4: Hess, Wissmann, Bölstler, Hoch, Gsell und Heil

Ofterdingen 3: Edelmann, Mehl, Staiger, Belser, Gebert und Karnis

Im ersten Doppel Match spielten Wissmann/Hoch gegen Edelmann und Staiger. Die Grosselfinger übernahmen von Anfang das Ruder in die Hand und spielten souverän aber ohne zu glänzen auf. Die Beiden gewannen verdient mit 3:0. Hess und Heil durften gegen Mehl/Karnis ran. Die ersten beiden Sätze teilten sich die Mannschaften auf, dann wurde das Grosselfinger Doppel immer stärker und gewann hochverdient mit 3:1 Sätzen. Im letzten Doppel spielten Bölstler/Gsell gegen Belser/Gebert. Im ersten Satz lief für Bölstler und Gsell alles richtig und gewannen gegen überforderte Ofterdingen 11:1! Danach war das Pulver aber irgendwie verschossen. Man musste über die volle Distanz und verlor verdient im Fünften das Match. 2:1 für Grosselfingen

Im vorderen Paarkreuz duellierten sich Hess gegen Mehl und Wissmann gegen Edelmann. Hess hatte nur den Sieg oder das Bier im Blick ;-)) und gewann schnell in drei Sätzen. Wissmann wollte es Hess nachmachen und gewann auch schnell zwei Sätze, danach waren die Gedanken wohl schon beim Feierabend Bier und vergab den Sieg nach fünf Sätzen.

Bölstler wollte allen zeigen, dass man auch ohne Training ein Spiel gewinnen kann. Leider hat sich diese Aussage nicht bewahrheitet. Er verlor überraschend mit 1:3. Hoch durfte gegen Staiger sein Können beweisen und tat dies mit zeitweise starker Überlegenheit auch. Er gewann mit 3:0

Hinten spielten dann Gsell gegen Karnis und Heil gegen Gebert. Gsell tat sich besonders im ersten Satz sehr schwer, danach fand er aber besser zurecht und holten den nächsten Punkt für die Grosselfinger. Heil ließ Gebert gar nicht ins Spiel kommen und gewann kompromisslos mit 3:0.

Nach dem ersten Durchgang stand es damit 6:3!

Hess spielte nun gegen Edelmann und Wissmann gegen Mehl. Der Präse hatte gegen einen stark spielenden Edelmann alle Register zu ziehen um zu gewinnen. Dies gelang ihm im fünften Satz. Wissmann gab sich nun keine Blöße und gewann gegen Mehl mit 3:0. Bölstler verkaufte sich gegen Staiger lange Zeit unter Wert. Mit zunehmender Spieldauer übernahm er das Spiel und gewann dieses auch im fünften Satz.

Somit stand es nach knapp 2 ½ Stunden 9:3 für die Gastgeber aus Grosselfinger. Hess, Wissmann, Hoch und Gsell gönnten sich dann noch das lang ersehnte Sieger Bier!

Weiter geht es schon am kommenden Montag (27.1.). Dann wird die 4. Mannschaft des TTC Stein erwartet.

click-tt...

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.