Max Rebetzky Gedächtnisturnier

Spannende Spiele an den Tischtennisplatten

TTC Stein gewinnt das Max Rebetzky Gedächtnisturnier

Am Sonntag den 16.06.13 fand in der Schulturnhalle das Max Rebetzky Gedächtnisturnier statt. Bei sommerlichen Temperaturen war die Veranstaltung den ganzen Tag über gut besucht. Sowohl auf dem Schulgelände als auch in der Turnhalle (Hainburg Arena), haben die Vereinsmitglieder die Gäste mit verschiedenen Speisen und Getränken sowie mit Kaffee und Kuchen versorgt.

Zu dem Turnier waren Mannschaften eingeladen bei denen Max Rebetzky gespielt bzw. trainiert hat. Zu diesen Vereinen hat auch der TTC Grosselfingen ein sehr freundschaftliches Verhältnis. Es nahmen 6 Mannschaften teil. Diese wurden im Vorfeld in zwei Gruppen eingeteilt.

Gruppe 1: TTC Grosselfingen, TTC rollcom Reutlingen und TTC Bad Imnau.

Gruppe 2: TTC Stein, TTC Ergenzingen und TSV Burladingen.

Das Turnier begann um 9:00 Uhr mit den Spielen. Im ersten Spiel der Gruppe 1 spielte der TTC rollcom Reutlingen gegen TTC Bad Imnau. Hier konnte sich Reutlingen klar mit 6:0 durchsetzen. Zeitgleich spielte auch der TTC Stein gegen den TSV Burladingen. Auch dieses Spiel ging klar mit 6:0 an den TTC Stein. Um 11:00 Uhr spielt der Gastgeber TTC Grosselfingen gegen den TTC Bad Imnau. Der Gastgeber konnte ebenfalls überzeugen und gewann mit 6:0. Der TTC Stein behielt gegen den TTC Ergenzingen seine wei߃ƒŸe Weste und gewann auch sein zweites Spiel mit 6:0 und stand somit als erster Finalist fest. Um 13:00 Uhr fanden die letzten Gruppenspiele statt. Hier traf der TTC Grosselfingen auf die Mannschaft des TTC rollcom Reutlingen. Diese Begegnung entschied der TTC Grosselfingen mit 6:2 für sich und zog somit ins Finale ein. Der TSV Burladingen gewann mit 6:2 gegen den TTC Ergenzingen.

Ab 15:00 Uhr fanden dann die Platzierungsspiele statt. Im Spiel um Platz 5 spielte der TTC Bad Imnau gegen den TTC Ergenzingen. Dieses Spiel endete mit 5:5 Punkten. Nur dank dem besseren Satzverhältnis (18:16), ging der TTC Ergenzingen als Sieger hervor. Im Spiel um Platz 3 war es genauso spannend. Hier trennte sich der TTC rollcom Reutlingen und der TSV Burladingen ebenfalls mit einem Unentschieden. Auch hier musste das Satzverhältnis über den Sieger entscheiden. Mit 21:18 Sätzen hatte der TTC rollcom Reutlingen die Nase vorne und wurde somit Dritter.

Gegen 17:00 Uhr fand dann das Endspiel statt. Hier kam es zu der Begegnung TTC Grosselfingen gegen den TTC Stein. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1. Heine/Endler verloren in drei knappen Sätzen gegen Buckenmaier/Wendel. Dehner/Rebetzky konnten gegen Reutebuch/Berstling in vier Sätzen gewinnen. Die Nummer eins der Gastgeber, Robert Heine, lies dem jungen Marc Wendel keine Chance und gewann klar in drei Sätzen. Die Grosselfinger Nummer zwei, Merlin Endler, konnte gegen den Spitzenspieler des TTC Stein, Peter Buckenmaier, zwar gut mithalten verlor aber letztendlich doch mit 1:3 Sätzen.

Somit stand es 2:2. Nun musste Jürgen Dehner gegen Kasimir Berstling ran. Nach gutem Spiel musste sich Dehner mit 1:3 geschlagen geben. Im Spiel Andreas Rebetzky gegen Jan Reutebuch gingen alle Sätze mit 9:11 aus Sicht von Rebetzky verloren. Somit lag der TTC Grosselfingen nach der Hälfte mit 2:4 zurück. Im Duell der Spitzenspieler kam es zu vielen hervorragenden Ballwechseln. Hier konnte sich der erfahrene Peter Buckenmaier gegen Robert Heine in vier Sätzen durchsetzen. Im Spiel Endler gegen Wendel behielt der Grosselfingen mit 3:1 die Oberhand. Somit stand es 3:5. Zeitgleich spielten nun Dehner gegen Reutebuch und Rebetzky gegen Berstling. Hier gingen beide Partien in den fünften Satz und es sah lange Zeit so aus als konnte der Gastgeber noch das Unentschieden holen. Doch ließen bei beiden Grosselfingen im fünften Satz die Kräfte nach und sie verloren jeweils knapp den fünften Satz. Somit stand als Sieger des Turniers der TTC Stein fest.

Im Anschluss an das Finale um ca. 19:00 Uhr wurden treue Mitglieder des Vereins geehrt. Die Ehrung wurde vom 1. Vorsitzenden Klaus Hess und Bürgermeister Möller durchgeführt. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Timo Hess und Norbert Fischer geehrt. Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden Gerhart Mössmer, Adolf Ludwig, Peter Lenhart, Ludwig Beck, Roland Schaudt, Richard Wagner und Josef Haug geehrt. Für 50 jährige Mitgliedschaft wurden Heinz Volm, Klaus Hess, Friedbert Fässler, Kaspar Bogenschütz, Sebastian Fischer, Anton Vogel und Otto Haug geehrte. Zu Ehrenmitgliedern wurden Peter Müller und Otto Haug ernannt.

Die Siegerehrung wurde von Jürgen Dehner übernommen. Die Platzierungen im Einzelnen: 1. TTC Stein, 2. TTC Grosselfingen, 3. TTC rollcom Reutlingen, 4. TSV Burladingen, 5. TTC Ergenzingen und 6. TTC Bad Imnau.

Der TTC Grosselfingen bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften und bei allen die zum Gelingen beigetragen haben. Besonders möchte man sich bei allen Besuchern bedanken.

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.