TTC 4 : TTC Stein 4 9:3

27.01.2014. Das zweite Spiel, das zweite Heimspiel der 4. Mannschaft des TTC fand statt. Gegner war die 4.Mannschaft des TTC Stein. Und so wurde gespielt

Grosselfingen: Hess; Walter; Bölstler; Hoch; Gsell und Heil

Stein: Heck; Gaus ;Hankele; Umblia; Grohmann und Steudner

Im ersten Doppel spielten Walter/Hoch gegen Gaus/Hankele. Walter kam heute zu seinem ersten Pflichtspiel Debüt für die 4. Mannschaft und machte seine Sache ganz ordentlich. Walter/Hoch hatten das Spiel total im Griff. Hoch hielt sich etwas zurück und ließ Walter die Show abziehen. Somit stand es schnell 3:0. Im zweiten Doppel wollten Hess und Heil gegen Heck und Umblia ebenso einen Sieg einfahren. Das eingespielte Grosselfinger Doppel spielte auch heute wieder souverän und die Beiden gewannen ihr Doppel ebenso mit 3:0! Bölstler/Gsell wollten den dritten Punkt beisteuern, aber irgendwie ist bei den Beiden der Wurm drin. Während der erste Satz noch gut lief waren die anderen Sätze teilweise eine Katastrophe. Das Match ging mit 1:3 verloren. Das muss besser werden!

Damit stand es wie vorherige Woche 2:1 für Grosselfingen

Hess nahm sich nun Gaus vor. Gerade die ersten beiden Sätze hatte Gaus nicht wirklich was zu melden. Danach verlor der Präse aber den Faden und so musste das Spiel im fünften Satz entschieden werden. Hess gab sich nun keine Blöße und schaukelte den Punkt heim. Walter gab nun auch sein Einzel Debüt. Der Gegner hieß Heck. Während Walter im ersten Satz noch das Nachsehen hatte, steigerte er sich und gewann sein Match mit 3:1.

In der Mitte probierte Bölstler gegen Umblia sein Glück. Doch auch heute wieder griff die Devise „Ohne Training gewinnt man kein Spiel“ ein. Zwar zeigte er ab und zu sein Potenzial, dennoch ließ er sich das Spiel aus der Hand nehmen und verlor es mit 2:3. Hoch trat gegen Hankele an und ließ diesem nicht den Hauch einer Chance. „Riese“ Hoch spielte stark auf und nahm abgeklärt nach drei Sätzen den Punkt mit.

Hinten spielten Gsell gegen Steudner und Heil gegen den jungen P.Grohmann. Während Steudner große Probleme mit den Aufschlägen von Gsell hatte und diesem schon nach drei Sätzen zum Sieg gratulieren musste, zeigte Heil eine große Show. Selten hatte man den Grosselfinger agiler und stärker gesehen. Auch dieses Match ging an die Grosselfinger und zwar nach vier Sätzen.

Nun durfte Hess sein zweites Spiel spielen. Hess kämpfte gegen Heck, aber irgendwie lief es für Hess nicht so und nach vier Sätzen verlor der Grosselfinger das Match. Walter spielte dann gegen Gaus. Walter hatte Gaus die ersten zwei Sätze voll im Griff, verlor danach aber den Faden und damit musste man auch hier im fünften Satz den Gewinner ermitteln. Walter gab hier nochmal alles und holte den Punkt für Grosselfingen. Bölstler trat gegen Hankele an. Leider wurde das Spiel unnötig spannend gemacht weil Bölstler teilweise dem Gegner die Punkte nur so schenkte. Im fünften Satz riss er sich aber nochmal zusammen und holten den Punkt und den Sieg für Grosselfingen.

Endstand: 9:3 für Grosselfingen.

Weiter geht’s am 06.02.2014 in Mössingen

click-tt...

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.