TTC Rangendingen : TTC 4 4:9

Die 4. Mannschaft war am 19.02.14 zu Gast in Rangendingen. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollte man mal wieder punkten. In der Hinrunde gab es gegen Rangendingen jedoch eine Niederlage.

So spielten sie:

TTC Rangendingen: KLaffschenkel, Felger, Dreher, Schneider, Bieber, Heck

TTC Grosselfingen IV: Hess, Walter, Wissmann, Hoch, Gsell, Heil

Im ersten Doppel duellierten sich Felger/Dreher gegen Hess/Walter. Die beiden Grosselfinger taten sich ein wenig schwer mit der unorthodoxen Spielweise von Felger. Jedoch übernahmen sie relativ schnell das Kommando und gewannen nach vier Sätzen das Match. Klaffschenkel u. Schneider spielten im zweiten Doppel gegen Wissmann u. Hoch. Anfangs lief es hier nicht rund. Wissmann schien zu schlafen und Hoch agierte teilweise zu hektisch oder zu spät. Nach mahnenden und aufmunternden Worten des Captains veränderte sich das Spiel. Wissmann und Hoch spielten nun auf dem Niveau wie man sie kennt. So konnte das Match im fünften Satz für die Grosselfinger entschieden werden. Im dritten Doppel spielten Bieber/Heck K. gegen Gsell/Heil. Im ersten Satz lieferte besonders Gsell eine mäßige Leistung ab sodass dieser Satz an die Heimmannschaft ging. Danach gaben die beiden Grosselfinger mächtig Gas und holten verdient den dritten Punkt des Abends für den TTC.

Im vorderen Paarkreuz bei den Einzeln spielten nun Klaffschenkel gegen Walter und Felger gegen Hess. Walter zeigte eine souveräne Vorstellung und gewann verdient mit 3:0. Hess allerdings hatte große Probleme mit Felger. Nach vier Sätzen, vielen krummen Bälle, noch mehr Netz- und Kantenbälle musste Hess Felger zum Sieg gratulieren.

In der Mitte spielten Dreher gegen Hoch und Schneider gegen Wissmann. Dreher und Hoch spielten ein ansehnliches Match. Viele tolle Bälle wurden gespielt. Das Match war ein hin und her. Leider reichte es für Hoch nicht zum Sieg. Er unterlag nach drei sehr sehr engen Sätzen einem gut aufgelegten Dreher. Wissmann spielte seine ganze Erfahrung gegen den jungen Schneider aus und konnte dieses Match verdient für sich entscheiden.

Hinten spielten dann Bieber gegen Heil und Heck K. gegen Gsell. Heil agierte auch heute wieder sehr agil und konnte sein Match nach vier Sätzen verdient für sich entscheiden. Nur im ersten Satz hüpfte er ein wenig zu viel um die Platte rum :D ansonsten eine starke Partie von Heil. Gsell hatte gegen Heck K. keine Probleme und holte nach 3 Sätzen den nächsten Punkt für Grosselfingen.

Nach dem ersten Durchgang stand es damit 7:2 für unseren TTC.

Klaffschenkel gegen Hess hieß das folgende Match und Hess ließ seinem Gegner keine Chance und gewann ebenfalls verdient in drei Sätzen das Match. Nun wollte Walter sein Glück gegen Felger versuchen, musste aber schon nach drei Sätze einsehen dass auch er hier keinen Punkt landen kann.

Wissmann wollte gegen Dreher alles klar machen, aber Wissmann wäre nicht Wissmann wenn es nicht zu einem 5 Satz Spiel werden würde. Hier unterlag er nach einem engen Spiel Dreher. Hoch hatte ebenfalls schwer gegen den jungen Schneider. Selten sah man den „großen“ Hoch so viel laufen wie in diesem Match. Doch im Tischtennis zahlt sich das Laufen halt aus und Hoch konnte im fünften Satz den Punkt und den Sieg für Grosselfingen einfahren. Endstand 9:4 für Grosselfingen.

Das war genau die richtige Antwort auf die Schlappe von Stein! Weiter so Jungs. Hussssssa

click-tt...

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.