TTC Bad Imnau 2 : TTC 4 3:9

Am 08.03.2014 war die 4. Mannschaft zu Gast in Bad Imnau. Der Gegner hier hieß Bad Imnau II. In der Vorrunde konnten die Grosselfinger zwar deutlich gewinnen, allerdings gab es damals viele enge Partien. Grosselfingen war gewarnt und bot eine der stärksten Aufstellungen der Saison auf.

TTC Bad Imnau: Zuchowski, Ruoff A., Graf, Straub, Ruoff P. und Beuter

TTC Grosselfingen: Hess, Walter, Wissmann, Gsell, Tzscheuschner und Heil

Im ersten Doppel versuchten Wissmann und Heil gegen das Top Duo Zuchowski und Ruoff A. zu bestehen. Leider klappte das nicht so ganz wie erwartet und das erste Doppel ging schon nach drei Sätzen verloren. Im Doppel 2 spielten nun Graf/Straub gegen Hess/Walter. Hier konnte nach drei kurzen Sätzen der Ausgleich erreicht werden. Gsell/Tzscheuschner taten gegen Ruoff P./ Beuter das Übrige und gewannen ihr Match mit 3:1.

Dann ging es mit den Einzeln weiter und hier ging es wirklich zur Sache!

Walter lieferte gegen Zuchowski eine Schlacht ab. Es gab viele tolle Ballwechsel zu bestaunen und zu beklatschen. Ein Hin und Her in den Punkten, doch am Schluß, nach fünf Sätzen, durfte Walter jubeln. Hess spielte gegen Ruoff A. eine gute Partie. Er konnte schnell zwei Sätze für sich entscheiden. Dann aber kippte das Spiel. Hess traf nichts mehr und sein Gegner kam dafür immer besser ins Spiel. Plötzlich stand es 2:2 und dann trumpfte Ruoff A. völlig auf und holte den Satz und den Punkt für Imnau.

Graf gegen Gsell. Der Grosselfinger machte gerade am Anfang des Spiels zu viele einfache Fehler und fand dadurch nicht ins Spiel. Dazu kam noch eine Portion Glück des Gegners und Gsell hatte die Partie fast verloren. Er lag mit 2:1 Sätzen zurück und es stand 9:4 für Graf. Gsell schaffte mit sehr viel Einsatz und Können diesen Satz und den darauffolgenden ebenfalls noch zu gewinnen. Danach waren erstmal alle baff. Die Imnauer weil sie es nicht fassen konnten wie das Match noch verloren gehen konnte und die Grosselfinger weil diese das Match schon abgehakt hatten. Tja es wird eben bis 11 gespielt^^ Wissmann gewann gegen Straub sehr schnell die ersten beiden Sätze danach verlor er, genau wie Hess zuvor, den Faden und baute den Gegner damit wieder auf. Doch im Gegensatz zu Hess hatte Wissmann mal wieder unverschämt viel Glück und gewann den vierten Satz und das Match.

Ruoff P. gegen Heil. Diese Konstellation gab es in dieser Saison schon zweimal davor. Jeder der Beiden konnte bisher einen Sieg für sich verbuchen. Diesmal gab Heil nicht nach und holte nach vier Sätzen den nächsten Punkt für Grosselfingen. Tzscheuschner durften gegen den jungen Beuter spielen. Der Grosselfinger tat nicht mehr als nötig und gewann abgeklärt nach vier Sätzen das Match.

Damit stand es 7:2 für Grosselfingen.

Zuchowski spielten dann gegen Hess und Ruoff A. gegen Walter. Hess gewann wieder sehr schnell und verdient die ersten beiden Sätzen und verlor dann wieder sein Konzept und wieder stand es plötzlich 2:2. Doch dieses Spiel wollte Hess nicht hergeben und gewann im fünften Satz das Match. Walter spielte das Gegenstück von Hess. Er verlor denkbar knapp die ersten beiden Sätze, konnte dann aber nach starker Leistung auf ein 2:2 aufschließen, musste sich jedoch im fünften geschlagen geben.

Dann war Wissmann wieder dran. Er sicherte nach einer guten Partie seinen zweiten Sieg und den Sieg für Grosselfingen. Endstand: 9:3 aus Sicht der Grosselfinger.

click-tt...

Kontakt | Impressum

www.ttc-grosselfingen.de

Copyright © TTC Grosselfingen e.V. 2013. All Rights reserved.